Covid 19 - Infos

05. November 2020

Geschätzte Eltern

Wie Sie in den vergangenen Tagen den Medien entnehmen konnten, ist die Situation um COVID-19 ernst und die strikte Einhaltung der von Bund und Kanton erlassenen Massnahmen ist zwingend. Die pandemische Entwicklung um Covid-19 erfordert neue Massnahmen. Die zuständigen Verantwortlichen haben entschieden, dass ab Mittwoch, 28. Oktober 2020, auf dem gesamten Schulareal und für den Schülertransport eine Maskenpflicht für die Schülerinnen und Schüler des 3. Zyklus gilt.

Gerne machen wir an dieser Stelle auf wichtige Punkte aufmerksam:

  • Die Gemeinde, die Schulleitung und die Lehrpersonen unternehmen alles Mögliche, damit die Sicherheitsvorschriften und Hygienemassnahmen eingehalten werden.
  • Das Tragen einer Maske ist für alle erwachsenen Personen auf dem Schulhausareal Pflicht.
  • Ab dem 28. Oktober 2020 gilt für alle Schülerinnen und Schüler des 3. Zyklus Maskenpflicht auf dem gesamten Schulhausareal und in den Schulzimmern (Der Erwerb der Masken fällt in den Zuständigkeitsbereich der Eltern).
  • Der Sportunterricht findet ohne Masken statt. Es werden Aktivitäten ohne Körperkontakt und mit Wahrung des Abstandes gewählt.
  • Die Elterngespräche finden im jeweiligen Schulhaus statt – mit Maskenpflicht (Die Eltern bringen die Maske bitte selber mit).
  • Die Schulmessen fallen bis auf Weiteres aus. Die Schüler/-innen werden durch die Klassenlehrperson diesbezüglich informiert.
  • Ein leichter Husten und ein leichter Schnupfen sind kein Grund, die Schule nicht zu besuchen. Bei Symptomen wie stark anhaltender Husten, starkes Halsweh, Fieber und Geschmacksverlust lassen Sie Ihr Kind zu Hause und nehmen Kontakt mit Ihrem Arzt auf. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie auf jeden Fall Ihren Arzt.
  • Informieren Sie bitte die Lehrperson bei krankheitsbedingter Absenz. 24h nach Verschwinden der Symptome kann ihr Kind die Schule wieder besuchen. Falls ihr Kind länger als 3 Tage krankheitsbedingt zu Hause bleiben muss, verlangt die Schule ein Arztzeugnis.
  • Wir bitten Sie, die Schule auch bei COVID-19 bedingten Absenzen offen zu informieren. Die Informationskette geht über den Kanton (Kantonsarzt / contact tracing) zu den Eltern und dann zur Schule. Nur der Kantonsarzt verfügt über Massnahmen wie Quarantäne und Isolation.
  • Die Schulleitung muss sich bei COVID-19 bedingten Absenzen (Schüler und Lehrpersonen) an den Datenschutz halten (Arztgeheimnis).
  • Bei allen Schülertransporten müssen die Schüler/-innen, die ihr 12. Lebensjahr erreicht haben, obligatorisch eine Maske tragen.

Hier finden Sie das Sicherheitskonzept der obligatorischen Schulen (Stand 04. November 2020)

Wenden Sie sich bei Fragen an uns - gemeinsam werden wir diese Herausforderung meistern.

Beste Grüsse

Lehrerteam und Schuldirektion Schulregion Raron 

 

..................................................................................................................................................................................................................................................................................

 

September 2020

Geschätzte Eltern

Die Situation um COVID-19 verändert sich laufend. Wir halten uns an die kantonalen Vorgaben und wenden diese auf unsere Gegebenheiten an. An dieser Stelle danken wir für Ihre Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen.

Wir sind überzeugt, dass wir die Situation gemeinsam meistern werden. Getreu nach unserem Schuljahresmotto «miteinander lernen – voneinander lernen» nehmen wir die Herausforderungen an.

Gerne verweisen wir auf die kantonalen Informationskanäle, welche laufend aktualisiert werden.

Informationen COVID-19 Kanton Wallis: https://www.vs.ch/de/web/coronavirus

Informationen COVID-19 Schulen Wallis: https://www.vs.ch/de/web/coronavirus#ancre_ecole

 

..................................................................................................................................................................................................................................................................................

 

10. August 2020

Covid-19-Sicherheitskonzept der Dienststelle für Unterrichtswesen 

(Zusammenfassung für Schülerinnen, Schüler und Eltern – Stand 06.08.2020) 

Die Schulregion Raron beginnt den regulären Unterricht am 17. August 2020 unter Berücksichtigung der nachstehend aufgeführten Massnahmen, welche dem aktuellen Sicherheitskonzept der Dienststelle für Unterrichtswesen entnommen wurden. 

  • Alle Stufen nehmen den Präsenzunterricht in ganzen Klassen und nach ihrem jeweiligen Stundenplan wieder auf. 
  • Der Unterricht folgt dem Lehrplan 21 und der Schulalltag wird so normal wie möglichgestaltet. 
  • Das am Ende des vorangegangenen Schuljahres geltende Sicherheitskonzept der Dienststelle und die darin definierten Massnahmen gelten weiterhin. 
  • Die Schülerinnen und Schüler tragen in der Schule keine Maske. 
  • Die Empfehlungen des BAG „So schützen wir uns“ werden weiterhin eingehalten. 
  • Die Schülerinnen und Schüler dürfen sich in der Klasse, auf dem Schulweg und draussen ohne weitere Vorschriften bewegen. 
  • Sie dürfen kein Essen und Trinken teilen. 
  • Hygieneregeln (Niesen, Händeschütteln usw.) müssen während des Schülertransorts respektiert werden. 
  • Bei reinen Schülertransporten gibt es keine Maskenpflicht. 
  • Wenn die Schüler mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Unterricht kommen, ist das Tragen von Masken für die Schülerinnen und Schüler der Orientierungsschule (an 12 Jahren) obligatorisch. Die Maske wird von den Eltern zur Verfügung gestellt. 
  • Kinder respektieren die im öffentlichen Verkehr geltenden Regeln. 
  • Wer Symptome zeigt, bleibt zu Hause und wartet auf die Anweisungen des Arztes, der telefonisch kontaktiert wird. 
  • Wer in der Schule Symptome zeigt, erhält sofort eine Maske und kehrt schnellstmöglich nach Hause und kontaktiert den Arzt. 

Allgemeine Informationen 

  • Erwachsene, einschliesslich der Eltern, meiden das Schulareal. Gruppierungen von Erwachsenen in der Nähe der Schule sind verboten. 
  • Eltern kommen nur nach Vereinbarung in die Schule, sei es in der schulischen oder ausserschulischen Zeit. 
  • Die Eröffnungsmesse in Raron vom 17.08.2020 findet nicht statt. Über den weiteren Verlauf der Messfeiern werden die Lehrpersonen zu einem späteren Zeitpunkt informieren. 
  • Über die Durchführung der Schulmessen (inkl. Eröffnungsmessen) an den übrigen Schulorten informieren die Lehrpersonen.  
  • Die Messfeiern finden ohne Begleitung der Eltern statt. 
  • Die Elternabende finden gemäss den Informationen der Lehrpersonen an den genannten Daten statt. Es darf nur jeweils ein Elternteil teilnehmen, dessen Personalien aufgenommen werden. Während der ganzen Veranstaltung ist das Tragen einer Schutzmaske obligatorisch. 
  • Weitere Informationen bzgl. ausserschulischen Anlässen, Schulverlegung, usw. werden laufend auf der Homepage veröffentlicht. 

Selbst wenn auch das kommende Schuljahr mit besonderen Massnahmen beginnen wird, freuen wir uns auf das Schuljahr 2020/21 – getreu dem Motto: miteinander lernen – voneinander lernen, freuen wir uns auf lehrreiche, spannende und unvergessliche Momente MITeinander. 

Lehrerteam und Schuldirektion Schulregion Raron 

..................................................................................................................................................................................................................................................................................

 

Schuljahr 19/20

Geschätzte Eltern

Die Umsetzung der Hygienemassnahmen und die Distanzregeln gelten auch nach dem dritten Lockerungsschritt ab dem 06.06.2020. Wir bitten Sie, Ihr Kind bei der Umsetzung dieser Massnahmen zu unterstützen. Auch die letzten Schulwochen werden nicht wie gewohnt ablaufen und auf die Durchführung von traditionellen Anlässen muss leider verzichtet werden. Die Schulleitung und die Lehrpersonen sind bemüht das Schuljahr dennoch würdig abzuschliessen und bestimmte Anlässe im Rahmen des Machbaren durchzuführen. Genauere Informationen werden zu gegebenem Zeitpunkt durch die Klassenlehrpersonen mitgeteilt.

Organisation bis Schuljahresende:

Im Kindergarten und in der Primarschule findet seit dem 25. Mai bis zum Schuljahresende Präsenzunterricht in ganzen Klassen statt.

Der Präsenzunterricht in der OS findet bis zum Schuljahresende in Halbklassen statt. Die Gruppeneinteilung und die Unterrichtstage wurden Ihrem Kind bereits durch die Klassenlehrperson mitgeteilt.

Während den Tagen, an denen Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht teilnimmt, wird der Schulstoff weiterhin über Distance Learning vermittelt.

Am Mittwoch, 10.06.2020 ist ganztags Schule. In der OS wird an diesem Tag gemäss Stundenplan vom Donnerstag unterrichtet, in der Primarschule gemäss regulärem Stundenplan und Angaben der Lehrpersonen.

Anpassungen im Programm der letzten Schulwoche (Zeugnis- und Diplomübergabe, Bücherrückgabe, Reinigungs- und Aufräumarbeiten, Schüleraktivitäten, etc.) werden Ihnen und Ihrem Kind durch die Klassenlehrpersonen mitgeteilt.

Die Übertrittsbestimmungen wurden aufgrund der aktuellen Situation angepasst. Informationen zu den Anwendungsmodalitäten finden Sie hier im Anhang. Bei Grenzfällen bezüglich Bestehen des Schuljahrs, Niveaus für die 9 OS, Niveauwechsel in der OS und Übertritte in weiterführende Schulen, wird die Klassenlehrperson bzw. die Schulleitung im Verlaufe der nächsten Wochen mit Ihnen in Kontakt treten.

Die Situation bleibt speziell. Gemeinsam wollen wir die letzten Schulwochen aber noch so bestreiten, dass das Schuljahr 2019/20 zwar als aussergewöhnliches, aber dennoch gelungenes Schuljahr in Erinnerung bleibt.

Die Lehrpersonen und die Schulleitung der Schulregion Raron wünschen allen einen erfolgreichen Schuljahresabschluss und einen schönen Sommer –  bleiben Sie gesund.

Beste Grüsse

Erich Pfammatter

Schuldirektor Schulregion Raron