Eltern Ratgeber

Starke Eltern, starke Kinder

Als Mutter oder Vater haben Sie eine schöne, aber anspruchsvolle Aufgabe. Wir unterstützen Sie beim Begleiten Ihrer Kinder. Starke Eltern – Starke Kinder® wird als Basis- und Aufbaukurs angeboten. Im Basiskurs werden folgende Themen behandelt:
Eigene Wert- und Erziehungsziele | Bedürfnisse von Eltern und Kindern | Verbesserung der Kommunikation | Entwicklungsfördernde Verhaltensweisen
Im Anschluss besteht die Möglichkeit, ein SESK-Aufbaukurs zu besuchen. Inhalte des Aufbaukurses: Gefühle/Wut, Grenzen setzen, Strategien zur Konfliktlösung u. a.
Starke Eltern – Starke Kinder® unterstützt Sie dabei, eine Familie zu sein,…
…in der alle gerne leben
…in der Menschen und Grenzen respektiert werden
…in der Eltern und Kinder Selbstvertrauen entwickeln können
…in der Fähigkeiten zum Verhandeln da sind
…in der einander zugehört wird
Datum Basiskurs: Dienstag, 12. | 26. Januar, 2. | 9. Februar 2021
18.30 – 21.00 Uhr weitere Daten Basis- und Aufbaukurs auf astberatung.ch
Kursort Kursraum astBeratung| Sustenstrasse 5 | Susten
Leitung Tanja Zuber, zert. Kursleiterin Starke Eltern – Starke Kinder®, Sozialarbeiterin FH, Elterncoach, Mutter von 3 Kindern
Kosten Fr. 150.–, Elternpaare Fr. 250.–
Informationen | Auskunft | Anmeldung
www.astberatung.ch | tanja.zuber@astberatung.ch

 

Dokumente

Elterninfo Rflexintegration in Raron
Was ist RIT – ReflexIntegrationsTraining?

RIT steht für ReflexIntegrationsTraining und ist ein Bewegungsprogramm für Kinder und Jugendliche mit Lern- und Verhaltensproblemen in der Schule und im Alltag. RIT ist vergleichbar mit einer Gymnastik ohne Geräte.

Aus unserer Erfahrung kommen Kinder in ein RIT-Training mit folgenden Themen:

Fehlendes flüssiges Lesen, Schreiben und Rechnen / Unkonzentriertheit / Körperliche Unruhe / Schlechte Körperkoordination / Fein- und / oder grobmotorische Schwächen 

Mobbing Merkblatt Eltern Prävention

Nach dem Präventionstag vom 25. April 19 laden wir die Broschüre zum Thema "Mobbing" auf unsere HP. Dies mit ausdrücklicher Erlaubnis der "Berner Gesundheit". Besten Dank.

Quelle: www.bernergesundheit.ch

"Drei bis vier Kurse pro Woche sind zu viel"

Dossier aus "Eltern Magazin"

Margrit Stamm erklärt, weshalb das freie Spie die beste Frühförderstragegie bei Kindern ist. Sie plädiert für mehr elterliche Gelassenheit.