News

Hoher Besuch aus Sitten

Staatsrat Oskar Freysinger besuchte in Begleitung von Marcel Blumenthal und Urs Stoffel die OS Raron

Mehr...Details

«Helikopter-Eltern – Wo liegt das richtige Mass?»

Eltern auf dem Prüfstand In der Sendung "Der Club" diskutieren interessante

Mehr...Details

Gemeinsamer Schulstart

Am 17. August 2016 trafen sich alle Schüler der Region auf dem Pausenplatz in Raron zum

Mehr...Details
Abschied Abschied

Abschied

Verabschiedung

Anja Ritter, Tamara Stoffel, Judith Zurbriggen haben die Schulregion Raron verlassen. Alexa

Mehr...Details

Diplomfeier 2016

Die Diplomfeier fand am 23. Juni 2016 statt.

Details

Kolibri Auszeichnung

Die Primarschule Unterbäch mit ihrem Lehrer Bernhard Wyss stellte sich zur Aufgabe, das

Mehr...Details

Schulausflug PS Raron

Nach einer unterhaltsamen Fahrt sind wir mit 3 Bussen im regnerischen `Les Marécottes` angekommen

Mehr...Details

Ritter Ateliertag

Ritter Ateliertag Im Herbst findet in Niedergesteln das Freilichtspektakel „Der Bischofsmor

Mehr...Details

Schulausflug NG

Schulausflug in den Tierpark Dählhölzli Am Dienstag, 21. Juni 2016, fuhr die PS

Mehr...Details

Putztag Niedergesteln

Am Freitag, den 03. Juni 2016, führte die Primarschule Niedergesteln den traditionellen Putztag durch

Mehr...Details

Agenda

  • 03.10.Lehrersitzung Team Eischoll / Unterbäch
  • 04.10.Lehrersitzung Team Niedergesteln
  • 06.10.Lehrersitzung Team Raron/St.German
  • 10.11.Nationaler Zukunftstag

    \"\"

    Der Zukunftstag will – wie sein Name sagt – die Zukunft gestalten. Mädchen und Jungen wechseln die Seiten; dadurch lernen sie untypische Arbeitsfelder und Lebensbereiche kennen und machen Erfahrungen fürs Leben. Auf diese Weise öffnen sich Horizonte. Mädchen und Jungen bekommen Mut und Selbstvertrauen, ihre Zukunft losgelöst von starren Geschlechterbildern an die Hand zu nehmen.

    Der Nationale Zukunftstag fördert damit frühzeitig die Gleichstellung von Frau und Mann bei der Berufswahl und bei der Lebensplanung. Er ist ein Kooperationsprojekt zwischen Schule, Arbeitswelt und Elternhaus.

    Entstanden ist der Nationale Zukunftstag als "Nationaler Tochtertag". Initiiert wurde er im Jahre 2001 im Rahmen des Lehrstellenprojektes 16+ von der Schweizerischen Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten. Das Interesse am Tochtertag war von Beginn weg gross. Über eine halbe Million Mädchen und Buben sowie namhafte Unternehmen nahmen daran teil. Der Nationale Zukunftstag ist eine Erfolgsgeschichte.

  • 10.11.Nationaler Zukunftstag

    \"\"

    Der Zukunftstag will – wie sein Name sagt – die Zukunft gestalten. Mädchen und Jungen wechseln die Seiten; dadurch lernen sie untypische Arbeitsfelder und Lebensbereiche kennen und machen Erfahrungen fürs Leben. Auf diese Weise öffnen sich Horizonte. Mädchen und Jungen bekommen Mut und Selbstvertrauen, ihre Zukunft losgelöst von starren Geschlechterbildern an die Hand zu nehmen.

    Der Nationale Zukunftstag fördert damit frühzeitig die Gleichstellung von Frau und Mann bei der Berufswahl und bei der Lebensplanung. Er ist ein Kooperationsprojekt zwischen Schule, Arbeitswelt und Elternhaus.

    Entstanden ist der Nationale Zukunftstag als "Nationaler Tochtertag". Initiiert wurde er im Jahre 2001 im Rahmen des Lehrstellenprojektes 16+ von der Schweizerischen Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten. Das Interesse am Tochtertag war von Beginn weg gross. Über eine halbe Million Mädchen und Buben sowie namhafte Unternehmen nahmen daran teil. Der Nationale Zukunftstag ist eine Erfolgsgeschichte.

  • 10.11.Nationaler Zukunftstag

    \"\"

    Der Zukunftstag will – wie sein Name sagt – die Zukunft gestalten. Mädchen und Jungen wechseln die Seiten; dadurch lernen sie untypische Arbeitsfelder und Lebensbereiche kennen und machen Erfahrungen fürs Leben. Auf diese Weise öffnen sich Horizonte. Mädchen und Jungen bekommen Mut und Selbstvertrauen, ihre Zukunft losgelöst von starren Geschlechterbildern an die Hand zu nehmen.

    Der Nationale Zukunftstag fördert damit frühzeitig die Gleichstellung von Frau und Mann bei der Berufswahl und bei der Lebensplanung. Er ist ein Kooperationsprojekt zwischen Schule, Arbeitswelt und Elternhaus.

    Entstanden ist der Nationale Zukunftstag als "Nationaler Tochtertag". Initiiert wurde er im Jahre 2001 im Rahmen des Lehrstellenprojektes 16+ von der Schweizerischen Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten. Das Interesse am Tochtertag war von Beginn weg gross. Über eine halbe Million Mädchen und Buben sowie namhafte Unternehmen nahmen daran teil. Der Nationale Zukunftstag ist eine Erfolgsgeschichte.

Kontakt

Schuldirektion & Schulleitung OS
Herr Zurbriggen Armin
armin.zurbriggen@schulregionraron.ch


Telefon 027 934 26 03 

Ausserhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Anmeldung.

Öffnungszeiten Schuldirektion
Montag, 10.00 - 11.00 Uhr
Dienstag, 14.00 - 15.00 Uhr
Mittwoch, 10.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag, 10.30 - 11.30 Uhr

Schuldirektion Stv. & Schulleitung PS
Herr Schmid Egon
egon.schmid@schulregionraron.ch
Telefon 078 654 16 50

Gespräche nach telefonischer Anmeldung.